Volley School Cup in Wiesbach

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr richtet der Talentstützpunkt des TV Wiesbach in Kooperation mit dem Saarländischen Volleyballverband und der IKK Südwest am 11. Februar 2020, ab 9.30 Uhr in derWiesbachhalle den zweiten „IKK Volley School Cup“ aus. 

Ziel der IKK Volley School Tour – weitere Stationen finden in St. Wendel, Saarbrücken, Freisen, Holz, Rohrbach, Düppenweiler und Quierschied statt – ist es, die Grundschüler und deren Lehrkräfte der Klassenstufen 3 und 4 aus den benachbarten Grundschulen zu einem erlebnisbetonten Volleyballturnier einzuladen und möglichst viele Grundschüler für den Volleyballsport zu begeistern.

Am Turniertag werden über 100 Grundschüler erwartet, die auf sechs Kleinfeldern gegeneinander antreten. Dem Fair-Play Gedanken wird dadurch Rechnung getragen, dass die Grundschüler die Schiedsgerichte selbst übernehmen.

Um einen spielerischen Einstieg in den Volleyballsport zu gewährleisten, setzen die Ausrichter unter der Federführung von Ernst Bethscheider auf die jahrelange Erfahrung im Kleinfeldvolleyball und auf Anwendung altersgemäßer Spielregeln, die bereits im Rahmen des Sportunterrichts in den Grundschulen Wiesbach, Eppelborn undUchtelfangen eingeübt wurden. 

Zum einen profitieren die Grundschüler durch ihre Teilnahme am Volley School Cup von einer sinnvollen sportbetonten Aktivität innerhalb des Schullalltags, zum anderen bietet der Volley School Cup dem TV Wiesbach eine gute Gelegenheit, Grundschulkinder für die Mannschaftssportart Volleyball zu begeistern und für ein Anschlusstraining im Verein anzusprechen. 

Gegen 12.00 Uhr findet dann die Siegerehrung der IKK Volleyball School Tour statt, bei der durch die Unterstützung der IKK Südwest und weiterer Sponsoren alle Grundschüler neben den Urkunden noch Preise erhalten, so dass dieser Tag nur Gewinner kennt.

Tv Wiesbach, Ernst Bethscheider