Herren 1: Heimspielpleite trotz Leistungssteigerung

Trotz enormer Leistungssteigerung zu den letzten beiden Heimspielen war am Samstag (23.11.) gegen den starken Tabellenführer aus Mainz nichts zu nehmen.

Vor wieder einmal grandioser Kulisse in der Wiesbachhalle begann das Spiel wie erwartet mit hohem Tempo, tollen Abwehraktion und attraktiven Angriffen im ersten Satz. Beide Teams nahmen sich nichts und spielten einen extrem spannenden und hochklassigen Satz. Nachdem sich Mainz gegen Satzende ein wenig absetzen konnte, schien alles nach einem klaren Satzgewinn für die Gäste. Doch durch 5 aufeinanderfolgenden Blockpunkten von Luca Götzinger kam das Team um Coach Michael Klaumann wieder an den Tabellenführer ran. Beim Spielstand von 23:23 entwickelte sich ein auf Augenhöhe intensiver Schlagabtausch, bei dem jedes Team seinen „Side-Out“ durchbrachte. Beim Spielstand von 29:30 aus Sicht der Gäste, servierten diese einen Aufschlag, den die Wiesbacher nur als einfachen Ball (Dankeball) zurückspielen konnten und es nur noch Formsache für den Gegner war, diesen Ball zu verwandeln. Somit ging der erste Satz an die Gäste.

Doch anstatt an den ersten Satz anzuknüpfen und die Stimmung der Halle mitzunehmen, entwickelte sich ein grausamer 2. Satz daraus. Durch fehlende Grundlagen, Stimmung und Spielwitz aus dem ersten Satz, gingen die Hausherren verdient mit 25:15 gegen den Regionalligaabsteiger unter. 

In Satz 3 gelang es dem Team wieder an Satz 1 anzuknüpfen. Spaß am Spiel, Feiern mit den Fans, ließen die Herren aus Wiesbach wieder jubeln. Wieder einmal ein Satz auf Augenhöhe, bei dem die jungen Wilden immer wieder zeigten, welches Potenzial in ihnen steckt. 

Leider fehlte gegen Ende die Konstanz, welche Mainz an diesem Samstag mitbrachte und durch eine hervorragende Annahme und überlegtes Zuspiel, die Wiesbacher leider vor eine fast unlösbare Aufgabe stellte…

Somit ein verdienter 3:0 Sieg der Mainzer, die absolut verdient an der Tabellenspitze bleiben.

Jedoch zeigten die Wiesbacher den Zuschauer, wie auch in den ersten beiden Heimspielen, welch ein Niveau sie zum Teil spielen können. Dies gibt hoffentlich Schwung für die nächsten Wochen. Also Mund abputzen und die Woche auf das Auswärtsspiel in Germersheim vorbereiten.

Danach laden die Jungs der Herren 1 zum letzten Heimspiel für das Jahr 2019 am 14.12.2019 um 19:00 Uhr gegen Bad Salzig ein.

Bringen wir die Halle wieder zum Kochen!