Damen 1 – Saisonauftakt in Landau

Am vergangenen Sonntag, den 30.09.2018, bestritt unsere erste Damenmannschaft ihr erstes Saison- und Oberligaspiel gegen den ASV Landau.

Obwohl das Spiel zunächst recht ausgeglichen startete, setzten die Wiesbacher Damen den Gegner mit starken und gezielten Angaben unter Druck, so dass dieser Probleme beim Spielaufbau hatte und mit vielen Eigenfehlern wertvolle Punkte verschenkte. So konnten unsere Damen den ersten Satz mit 25:18 Punkten deutlich für sich entscheiden.

Im zweiten Satz konnte unsere Mannschaft ihre Spielleistung leider nicht auf dem Niveau des ersten Satzes halten. Annahmefehler sowie Probleme des Angriffs mit dem großen Landauer Block führten dazu, dass der Satz 13:25 verloren ging.

Unsere Damen waren sich jedoch einig diesen Satz schnell abzuhaken und starteten neu motiviert in den dritten Satz. Dieser verlief ähnlich gut wie der erste Satz. Allerdings konnten sich die Landauer Schmetterlinge durch schnelle Angriffsaktionen am Satzende durchsetzen und gewannen diesen mit 25:22 Punkten.

Auch im letzten Satz zeigte sich, dass unser Team das Potential besitzt in der Oberliga mitspielen zu können. Jedoch muss dieses Potential weiter ausgebaut und gefördert werden, da sich der Gegner auch hier am Satzende im Angriff durchsetzen konnte und diesen mit 25:21 Punkten gewann und somit auch das Spiel 3:1.

Diese Niederlage darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass unsere Damen eine gute, geschlossene Teamleistung geg

en einen körperlich, aber auch technisch überlegenen Gegner gezeigt haben.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich für das spannende Spiel beim ASV Landau und natürlich bei den Zuschauern, die uns kräftig unterstützt und den weiten Weg nach Landau auf sich genommen haben.

Wir freuen uns auf das nächste Match in Wiesbach gegen Mutterstadt am 13. Oktober.